Obermeiser
Obermeiser_pano.jpg

Obermeiser wird in einer Urkunde vom 04.05.1019 erstmals erwähnt. Es ist eine Schenkung an das Kloster Kaufungen. Neben anderen Klöstern ist hier die Paderborner Kirche begütert. Während der Auseinandersetzungen zwischen Mainz und Hessen wurde auch Obermeiser mehrfach Opfer von Raub- und Brandanschlägen. Mit der Verwaltungsreform von 1821 kam Obermeiser zum Kreis Hofgeismar; Justizamt Grebenstein.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.