Kassel Airport

Der Flughafen Kassel-Calden (Eigenbezeichnung seit Januar 2015: Kassel Airport) ist ein am 4. April 2013 eröffneter Regionalflughafen im Gebiet der nordwestlich der Großstadt Kassel im nordhessischen Landkreis Kassel liegenden Gemeinde Calden. Er liegt in Nachbarschaft des von 1970 bis 2013 betriebenen Verkehrslandeplatzes Kassel-Calden und ist neben dem Flughafen Frankfurt am Main der einzige weitere Verkehrsflughafen Hessens.

Anfangs führte der Flughafen die Bezeichnung Flughafen Kassel-Calden. In der Sitzung des Aufsichtsrats der Flughafen GmbH Kassel am 13. Januar 2015 wurde die Änderung des Namens in Kassel Airport beschlossen. Der Flughafen wird von der Flughafen GmbH Kassel betrieben, Gesellschafter sind das Land Hessen (68 %) sowie die Stadt Kassel, der Landkreis Kassel (beide zu je 13 %) und die Gemeinde Calden (6 %).

Die asphaltierte Start- und Landebahn (09/27) des Flughafens ist 2500 m lang und 45 m breit. In Hauptanflugrichtung 27 ist seit dem 3. April 2014 ein Anflugverfahren nach Allwetterflugbetriebsstufe CAT IIIb, und in Nebenrichtung 09 bereits seit dem 4. April 2013 mit CAT I freigegeben.

Quellen Wikipedia

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.