Calden
Calden Rathaus.JPG

Calden als namengebendes Dorf der Großgemeinde wurde erstmals in einem Schenkungsregister des Klosters Helmarshausen (1107-1125) erwähnt. Auf eine Besiedelung weiter zurück, bis ca. 3000 v. Chr., weisen Funde, wie das Caldener Erdwerk, das Steinkistengrab und mehrerer Hünengräber.Calden liegt verkehrsgünstig ca. 10 km nordwestlich vor den Toren von Kassel an der B7. Die unmittelbare Nähe des Flughafens Kassel-Calden, der sich als Motor der nordhessischen Wirtschaft entwickelt, macht Calden zu einem interessanten Gewerbestandort.Ein besonderes Kleinod ist das zu Calden gehörende Schloss Wilhelmsthal. Es wird zu den schönsten Gebäuden des deutschen Rokoko gezählt.

1
true
Calden Rathaus.JPG
Bauernhaus und Schmiede
Caldeplatz.JPG
Caldeplatz
bild3.jpg
Integrative Wohnanlage
Trauzimmer.jpg
Servicezentrum
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.