Mobile Schadstoffsammlung vorerst ausgesetzt  

Pressemitteilung von Dienstag, 17. März 2020 Pressestelle LANDKREIS KASSEL

Reste von Farben, Lacke, etc. sollen zunächst weiter zu Hause aufbewahrt werden – Hotline für Notfälle eingerichtet

Landkreis Kassel. Aufgrund der aktuellen Entwicklung entfallen bis auf weiteres alle Sammeltermine des Schadstoffmobils in den Städten und Gemeinden des Landkreises Kassel.  Uwe Pietsch, Betriebsleiter der Abfallentsorgung im Landkreis Kassel, bittet die Bürgerinnen und Bürger, Reste von Farben und Lacken, Pflanzenschutzmitteln, Reinigungs- oder Lösemittel sowie Elektrokleingeräte weiterhin zu Hause aufzubewahren, bis die Schadstoffsammlungen wieder stattfinden können.

Lediglich Personen, die aufgrund eines unmittelbar bevorstehenden Umzuges ihre Schadstoffe dringend entsorgen müssen, können sich unter der Telefonnummer 0561 1003-1133 telefonisch an die Abfallentsorgung wenden. "Wir versuchen in solchen Notfällen eine individuelle Lösung zu finden", so Pietsch.

Hinweis: Die Abfallentsorgung informiert regelmäßig und tagesaktuell auf ihrer Homepage unter www.abfall-kreis-kassel.de.

 

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.